Der "kriminalistische" Fontane - der Reiz der Abweichung

Thema: Fontanejahr 2019

Referent : Herr Goyke, Schriftsteller

 

Ort: URANIA Klub, Eberswalder Str. 9, 16321 Bernau

Dauer: DO, 17.01.2019-14.02.2019 jeweils von 18.30 - 20.00 Uhr


Kursgebühr: 15,00 € für 5 Doppelstunden


Wir laden alle Interessierte zu unserem Kurs "Der kriminalistische Fontane" am 17. Januar um 18.30 Uhr im Urania-Klub, Eberswalder Straße 9 in Bernau ein.

 

In vier Veranstaltungen wird jeweils eine der Kriminalerzählungen Theodor Fontanes vorgestellt (Unterm Birnbaum, Grete Minde, Quitt, Ellernklipp) und inhaltlich analysiert. Dem folgt die Vorstellung eines Fontanekrimis aus der Gegenwart (Horst Bosetzky, Wolf von Angern).

 

Tagebuchaufzeichnungen und Proben aus dem epistolarischen Werk Fontanes, in denen er sich mit Verbrechen, mit Ordnung und Chaos auseinandersetzt, folgen. Am Ende liest der Referent aus einem eigenen Roman.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Fontanejahr 2019
  • Fontanes Interesse an "Mord und Totschlag"
  • Verweis auf seine weniger bekannten Kriminalerzählungen
  • seine Analyse des Verbrechens in seinem sozialen Umfeld
  • Die besondere Rolle "abweichenden Verhaltens" als Voraussetzung von Glück wie Unglück bei seinen Frauengestalten (hier auf Effi Briest u. a. verweisen)
Vorgesehen sind 5 Veranstaltungen, jeweils von 18.30 bis 20.00 Uhr im wöchentlichen Abstand.
Teilnehmerbetrag für den kompletten Kurs 15 €.


Infos und Anmeldung dienstags von 10-13 Uhr unter Tel. Nr. 03338/5719 (kein Anrufbeantworter).
Nutzen Sie auch unser Formular. Wir antworten Ihnen gern.


Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.