Einladung zur Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl

Sehr geehrtes Mitglied, liebe Freunde

 

unsere diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung findet statt am

 

Samstag, 24. Oktober 2020 um 10:00 Uhr

in der Rotunde der Grundschule am Blumenhag

Zepernicker Chaussee 20-24, 16321 Bernau

 

Da wieder zwei Jahre ins Land gegangen sind, findet in der Mitgliederversammlung auch eine Vorstandswahl statt.

Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen:

  1. Begrüßung durch den Vorstand
  2. Wahl Versammlungsleiter und Schriftführer
  3. Erklärung des Vorstandes zur gegenwärtigen Situation
  4. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
  5. Resümee: Unser Bildungsjahr im Überblick
  6. Finanzbericht: Unser Verein in Zahlen
  7. Bericht des Rechnungsprüfers mit anschließender Diskussion
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Bestellung des Wahlleiters
  10. Vorstellung der Kanditaten
  11. Wahl des neuen Vorstandes und des Rechnungprüfers
  12. Verabschiedung des alten Vorstandes
  13. Information über neue Aktivitäten und Veranstaltungsplanung für 2021
  14. Verschiedenes

Anträge auf Ergänzungen der Tagesordnung müssen bis eine Woche vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden, damit der Vorstand sie noch in die Tagesordnung aufnehmen kann.

 

Da der wichtigste Tagesordnungspunkt die Wahl des neuen Vorstandes ist, bitten wir um zahlreiches Erscheinen. Vorschläge / Bewerbungen als Kandidaten für den Vorstand müssen lt. Satzung spätestens 2 Wochen vor der Wahl schriftlich in der Geschäftsstelle eingereicht sein.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Ute Hentschel
im Auftrag des Vorstandes


Umgang mit COVID–19 während der Veranstaltung

Wir haben uns umfassend Gedanken gemacht, welche Bedingungen geschaffen werden müssen, damit die Mitgliederversammlung trotz der Einschränkungen um COVID–19 stattfinden kann. Bitte schützen Sie sich selbst.

 

Keine Bewirtung unsererseits an dem Tag! Bringen Sie sich ausreichend zu trinken mit.

 

Es muss eine  spezielle Teilnehmerliste geführt werden, sodass bei Bedarf Kontaktketten schnell erkannt werden können. Die Daten werden nach vier Wochen gelöscht.