Vereinsleben



Runde Geburtstage

Im Jahre 2016 begingen folgende Mitglieder runde Geburtstage:

  • 60 Jahre
    • Frau Marianne Stolzmann
  • 65 Jahre
    • Herr Hinrich-Adolf Eberhardt-Holkenbrink
    • Frau Dr. Angelika Schädler
    • Herr Alexander Günter
  • 70 Jahre
    • Frau Gisela Specht
    • Herr Detlev Dittrich
  • 75 Jahre
    • Herr Rainer Heenemann
    • Frau Dr. Ingrid Klose
  • 75 Jahre
    • Herr Dr. Richard Hinderlich
    • Herr Gerd Schlegel
    • Frau Susanne Schreiter
    • Herr Gerd Wernicke
  • 80 Jahre
    • Frau Brigitte Bartenbach
    • Frau Käte Böhm
    • Frau Anneliese Buchheim
    • Frau Lydia Langkowski
    • Frau Ingrid Mund
  • 85 Jahre
    • Frau Gisela Carl


Neue Mitglieder stärken unseren Verein:

Als neue Mitglieder konnten wir 2016

  • Frau Christa Höft
  • Frau Sylvia Wehrmeister
  • Herr Arno Höft
  • Herr Gerd Schlegel
  • Herr Roland Wittenberg

begrüßen.


Unser Resümee

Auch 2016 konnte die erfolgreiche Arbeit unseres Vereins fortgesetzt werden

  • Wir haben zugelegt in Bezug auf geförderte Stunden in der Grundversorgung (714h)
  • Inhaltlich gelang eine Ausweitung des Themenangebotes (Philosophie, Ortsgeschichte, Kreativität, Computeranwendungen u. a.)
  • Anerkannt wurde unsere Arbeit durch den Landesverband. Der Vorsitzende, Herr Höpfner, lobte unsere Aktivitäten und die Vereinsentwicklung.
  • Dafür möchten wir uns bei allen Mitgliedern bedanken.

Gestiegene Einnahmen ermöglichen dem Verein einen größeren finanziellen Spielraum, so dass Anschaffungen und größere Veranstaltungen finanziert werden konnten.

 

Zu nennen sind:

  • Festvorlesung in Zusammenarbeit mit dem Paulus–Praetorius-Gymnasium
  • Sommerfest des Vereins im August
  • Teilnahme am Tag der Vereine
  • Weihnachtsfeier
  • Teilnahme des Vorstandes an der Versammlung des Landesverbandes in Cottbus

Zusätzlich zur Grundversorgung sind weitere Initiativen zu benennen:

  • Mit dem Paulus-Praetorius-Gymnasium wurde eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.
    Sie hat die weitere Zusammenarbeit im Blickpunkt und hat perspektivische Überlegungen zur Grundlage.
  • Mit der Grundschule an der Hasenheide wurde ein erfolgreiches Projekt zur Bildungshilfe umgesetzt.
    Dafür ist vor allem Frau Schumacher zu danken.
  • Im Englischlehrgang (Frau Hoppe) fand das Auftreten von syrischen Asylanten Beachtung.

Weiter wurde an der Verbesserung des Images des Vereins gearbeitet.

  • Hervorzuheben ist die neue Homepage, die von Frau Maier gestaltet wurde und von Dr. Riemer gepflegt wird.
  • Das neue Logo trägt heutigen Ansprüchen besser Rechnung.
    Mit dem neuen Logo wurden neue Mitgliederausweise und eine neue 30 Beschilderung notwendig.
  • Das Erscheinen des Vereins in den Medien hat deutlich zugenommen.
    Etliche Zeitungsartikel nahmen Bezug auf Vereinsaktivitäten und einzelne Akteure.
  • Erfreulich: Frau Monika Riemer wurde auf Vorschlag des Vorstandes als verdiente Ehrenamtliche mit einer Urkunde durch den Bürgermeister geehrt.